Lore 6 (Hilfslore)


Die Lore entstand als einfaches Hilfsmittel für das Bewegen von Schienen und schweren Ersatzteilen aus zwei Achsen eines 600 mm-spurigen Stoßabsetzwagens, die ursprüglich aus dem VEB Ziegelwerke Zehdenick (Werk 2/1) stammen. Wegen der sehr geringen Bauhöhe und der kugelgelagerten Einzelräder eignen sich diese Achsen hervorragend zum Aufbau einer kleinen tragbaren Transportlore. Dazu wurden die Achsen mit einem hölzernen Rahmen versehen, der eine sehr variable Nutzung des Gefährts erlaubt. So wurden bisher nicht nur die obligatorischen Zementsäcke damit transportiert, sondern auch schon mal der Nachwuchs an das Medium Feldbahn herangeführtů

 
Seitenansicht der Lore 6.   Die erste Feldbahnfahrt meiner Tochter Maja!
Die Lore als Behelfsfahrwerk für die ausgeachste DL 6.