Lok 3 (Ns2f - Beschreibung)


Die Lok ist eine zweiachsige 600 mm-Schmalspurdiesellok vom Typ Ns2f und wurde als eine der ersten ihres Typs im Jahre 1953 beim Lokomotivbau "Karl Marx" in Potsdam-Babelsberg unter der Fabriknummer 48431 gebaut. Über den weiteren Weg der Lok ist mir leider kaum etwas bekannt, lediglich dass sie bis etwa 1991 als Lok 3 beim VEB Feuerfest Rietschen (bei Niesky, Niederlausitz) im Einsatz war und dort zuletzt u.a. als Schneepfluglok diente.

Unmittelbar vor der Wende, nämlich vom 02.09.1988 bis 12.12.1988, erhielt die Lok ihre letzte Hauptuntersuchung im Reichsbahnausbesserungswerk Halle, Betriebsteil Leipzig-Wahren, was auf Grund der geringen Laufleistung bis zur Abstellung den heutigen vorzüglichen technischen Zustand der Lok erklärt. Bei dieser Hauptuntersuchung wurde ein neuer Motor (2-Zylinder-Reihendieselmotor, Direkteinspritzer, 25,5 kW / 35 PS) aus dem VEB Dieselmotorenbau Schönebeck/Elbe eingebaut, der somit noch fast neuwertig ist. In betriebsfähigem Zustand gelangte die Maschine schließlich 1996 von Rietschen an die Waldeisenbahn Muskau, wo jedoch kein rechter Bedarf bestand und sie deshalb nicht wieder in Betrieb genommen wurde. Die Lok blieb bis zum Sommer 2002 in Weißwasser abgestellt, wo ich sie im Rahmen einer Auktion kurz entschlossen erwerben konnte (mehr dazu auf der Überführungsseite).

Nach dem mit der EL 110 eine weitere Lokomotive zur Verfügung stand, wurde die Maschine, die heute die älteste noch existierende Ns2f ist, im April 2006 als Dauerleihgabe an die Feldbahn des Fördervereins Lutzketal bei Guben abgegeben. Im November 2008 ergab sich schließlich die Möglichkeit, die Lok gegen eine Diema DL6 zu tauschen, womit die Ns2f endgültig aus dem Woltersdorfer Bestand ausschied und in den Besitz der Wedeler Feldbahn nach Deinste wechselte.

 
Noch im Kreise ihrer Kolleginnen: Zum Verkauf abgestellte Ns2f in der Ziegelei Weißwasser im Mai 2002.   Im August 2002 wartet die Lok bereits in der neuen Heimat auf den Aufbau der Strecke...
 
Der Rahmeneinschlag mit der Fabriknummer 48431.   Der Motor vom Typ 2 VD 14,5/12-0 SRL.
 
Die Lok in voller Aktion: Die erste Zugfahrt am 19.10.2003!   Wenn die Batterien mitspielen, dann springt die Lok auch im Winter problemlos an...
 
Von April 2006 bis November 2008 befand sich die Lok als Leihgabe in Guben, wo sie auf einer adäquat langen Strecke zum Einsatz kam.   Auch die Züge waren in Guben wesentlich angemessener: Die Ns2f am 10.06.2006 mit einem Zug aus 1,75 m³-Loren.

Weitere Seiten zur Lok: Überführung Aufarbeitung Einsatz