Ziegelei Neudorf (Stand: April 2004)


Die sehr idyllisch gelegene Ziegelei Neudorf (Lozice) bei Bublitz (Bobolice) in Pommern hat ihren Betrieb nach dem Tod des Besitzers im Jahre 2003 leider eingestellt. Wie es hier weiter gehen soll ist so ziemlich unklar, so dass zumindest noch alle Anlagen einschließlich des kompletten, gut erhaltenen Fuhrparks mit zwei Wls50 vorhanden sind. Das Feldbahnsystem besteht aus einer 600 mm-Tonbahn in die gut 2 km entfernte Grube und einem innerbetrieblichen Netz in 500 mm Spurweite. An Gebäuden existieren zwei große, rechtwinklig zueinander stehende Trockenschuppen aus Holz. Während sich der erste Schuppen an die Tonaufbereitung mit dem Schrägaufzug anschließt, ist der zweite mit dem Ringofen verbunden. Dazwischen verlaufen die dem Stein- und Kohletransport dienenden Gleise des 500 mm-Systems.

 
Blick auf die Ziegelei. In der Bildmitte verläuft der Schrägaufzug.   Am Kohleplatz befindet sich ein Großteil der 500 mm-Anlage.
 
Zweifellos herrlich ist der große, uralte Trockenschuppen aus Holz.   Blick in den Mittelgang des Trockenschuppens.
Ein Plateauwagen der 500 mm-Bahn.